Handwerkerdienste

Handwerkerleistungen in Verbindung mit sozialer Fürsorge werden in Zusammenarbeit mit den sächsischen Israelfreunden von der Familie Ackermann betreut. (Bild rechts)

Sie leben mit ihren  Kindern in Maor, einem Moshav in der Nähe von Hadera.  Durch seine guten Hebräischkenntnisse und vielfältigen Kontakte bereitet Henoch Ackermann die Handwerkereinsätze  vor,  koordiniert und begleitet deren Ablauf. So konnte in den letzten Jahren bereits viel Unterstützung und Hilfeleistung an Überlebende des Holocaust gegeben werden.

Die Begegnungen zwischen den Handwerkern und den
Überlebenden sind  immer  sehr bewegend.

Die herzliche Verabschiedung nach einem Einsatz und das dankbare Lächeln auf den Gesichtern hinterlässt einen bleibenden Eindruck bei jedem, der mit dabei war.

Henoch : „Wir glauben, dass jeder einzelne Handgriff, sichtbar und oft auch unsichtbar, ein Stück Heilung bewirkt…“