Brockenstube

Eine Second-Hand Fundgrube für alltägliche und ausgefallene Gegenstände

Haushaltswaren, Kleidung,  Elektrogeräte, Spielsachen
aus allen möglichen Stilrichtungen

 

Der Erlös unserer Brockenstube kommt Armen und Hilfsbedürftigen, insbesondere Kindern, zugute.
Von den Einnahmen unterstützen wir Barmherzigkeitsdienste in  Indien, Israel  Rumänien und Ukraine.

Die Brockenstuben wurden von dem evangelischen Pfarrer Friedrich von Bodelschwingh, Gründer der Bethelmission, ins Leben gerufen. Die Idee dazu entnahm Bodelschwingh dem Jesus-Wort aus Johannes 6, 12: „ Sammelt die übrig gebliebenen Brocken, damit nichts verloren geht.“ („Speisung der Fünfttausend“)
Den Ertrag des Brockenhauses nutzte Bodelschwingh zur Finanzierung seines sozialen Werkes. Sympathisch wirken die Brockenstuben besonders durch die persönliche Atmosphäre: Jeder “Brocken“ besitzt seine eigene Vergangenheit, wodurch das Stöbern schon fast wie ein Rückblick in die Geschichte scheint.

Location: Mühlwiese 2b in Allendorf/Lumda (gegenüber Tankstelle)

Öffnungszeiten:

Mittwoch 16.00 – 18.00 Uhr

Freitag 16.00 – 18.00 Uhr

 

Annahmezeiten:

Mittwoch  10.00 – 12.00 Uhr

Freitag  16.00 – 18.00 Uhr

Gerne  nehmen wir neuwertige und  gut erhaltene gebrauchte Sachspenden für die Brockenstube (keine Hilfsgüter)  entgegen. Für den Transport sollten keine Plastiksäcke verwendet werden, sondern Körbe oder Kartons in kleinen überschaubaren Mengen, die bei der Annahme geleert und anschließend wieder zurück gegeben werden. Die Annahme wird so den Frauen, die in der Brockenstube ehrenamtlich arbeiten, sehr erleichtert.

In den Schulferien und an Brückentagen bleibt die Brockenstube geschlossen !

 

Wir nehmen gut erhaltene :

Kleidung                                                                                                                                                  r
Schuhe
Haushaltswaren
Küchengeräte
Bettwäsche
Spielzeug

Wir nehmen nicht an:

Möbel
Matratzen
Lampen
Elektromediengeräte
Fernseher, Monitore
DVD, CD